Zugelassene Geräte

Wir testen mobile Notruf-Geräte
- nicht nur anhand ihrer Handhabung und technischer Ausstattung sondern auch, ob die Geräte zuverlässig
in Kombination mit einer professionellen Notruf-Zentrale
eingesetzt werden können. 

Nur ein 24/7-Notrufmanagement macht aus einem mobilen Begleiter einen belastbaren Rundumschutz für Sie und Ihre Angehörigen.

Aktuell von Notruf-Zentrale zugelassene Notruf-Geräte

sowohl für Pflegeeinrichtungen als auch für Pflegedienste

 Der Notruf-Service

Gerät +
Notruf-Zentrale mit 24-Stunden-Service

Eine direkte Verbindung zu helfenden Menschen.

Erfahren Sie mehr

Raphael 01

Die Raphael 01 Dementen Ortungsuhr wurde speziell für Menschen mit Hinlauftendenz entwickelt und ist für den stationären Bereich, sowie für Personen, die zu Hause wohnen, geeignet. Sie bietet das Festlegen einer Sicherheitszone (Geofencing) und einen patentierten Sicherheitsverschluss.

Zur Gesamtbewertung

NEAT NEMO mobil

Das mobile Rufsystem NEMO aus dem Hause NEAT ist eine Lösung für Senioren, Risikopatienten, und auf sich gestellte Berufsgruppen, wie z.B. Pflegekräfte, Betreuer, oder Wachpersonal.

NEMO ist wie ein Handy mobil einsetzbar: Im Notfall wird auf Knopfdruck eine Freisprechverbindung über das GSM-Netz zu einer Notruf-Zentrale aufgebaut. Bei Demenzpatienten schafft dies über die integrierte Geofencing-Funktion ein Wegläuferschutz-System.

Zur Gesamtbewertung

NEAT NEO GSM

Das NEAT Hausnotrufsystem NEO benötigt dank der eingebauten Multi-Sim keinen Festnetzanschluss und kann ohne großen Aufwand eingerichtet werden.

Zur Gesamtbewertung

VEGA


Die GPS-Uhr wurde speziell für Demenz- / Alzheimerpatienten entwickelt. Die Uhr wird am Arm getragen und ermöglicht das Auffinden von vermissten Personen. Beim Verlassen einer Sicherheitszonen wird ein Alarm ausgelöst. Durch den patentierten Verschluss kann die GPS-Uhr nicht vergessen oder verloren werden.

Zur Gesamtbewertung

Wie geht es weiter?
Rufen Sie uns an. Oder schreiben Sie uns!

06432 920-112

info@deutschesenior.de